_self]Düften[/a] von Yves Rocher verwendet wird, stammt ausschließlich aus Grasse, wo sie auf besonderen Landstücken wächst, die nur ihrem Anbau gewidmet sind. Die dort angebaute Rose ist die kostbarste [b]Rosa centifolia[/b], die derzeit existiert. Ihre Blütezeit ist im Mai. Fünf Wochen lang werden die Rosen im Morgengrauen mit viel Sorgfalt von Hand gepflückt, dann, wenn sie noch die Frische der Nacht in sich tragen und die ersten Sonnenstrahlen ihren Duft entfalten. Zu diesem Zeitpunkt sind sie besonders reich an Duftmolekülen.|

Rosa Centifolia

BOTANIK

LATEINISCHER NAME

Rosa centifolia

ALLGEMEINE NAMEN

Rosa centifolia, Hundertblättrige Rose, Mai-Rose, Provence-Rose

FAMILIE
Rosaceae

HERKUNFT
Grasse in Frankreich

DAS GENIE DER PFLANZEN - VERFÜHRUNG

Die Rosa centifolia

HERKUNFT UNSERER PFLANZE

Die Blütensträucher der Hundertblättrigen Rose können auf dem Höhepunkt ihres Wachstums ca. 1,50 m erreichen. Die Blüten in leuchtendem Rosa bilden kleine Gruppen. Diese Rose ist im 16. Jahrhundert aus einer Kreuzung unterschiedlicher Rosensorten entstanden, doch das Geheimnis ihrer Entstehung wurde nie ganz gelüftet. Die Rosa centifolia, die in den Düften von Yves Rocher verwendet wird, stammt ausschließlich aus Grasse, wo sie auf besonderen Landstücken wächst, die nur ihrem Anbau gewidmet sind. Die dort angebaute Rose ist die kostbarste Rosa centifolia, die derzeit existiert. Ihre Blütezeit ist im Mai. Fünf Wochen lang werden die Rosen im Morgengrauen mit viel Sorgfalt von Hand gepflückt, dann, wenn sie noch die Frische der Nacht in sich tragen und die ersten Sonnenstrahlen ihren Duft entfalten. Zu diesem Zeitpunkt sind sie besonders reich an Duftmolekülen.

Blüten der Rosa centifolia, die frühmorgens von Hand geerntet werden, Grasse, Frankreich

DAS GENIE DER PFLANZEN - VERFÜHRUNG

Blumen duften nicht ohne Grund. Wir vergessen nur zu oft, dass Düfte eine wesentliche Rolle spielen, wenn es darum geht, zu verführen. Die Überlebensstrategie von Pflanzen basiert auf der erfolgreichen Vermehrung und somit auf ihrer erfolgreichen Bestäubung. Der Duft der Rosa centifolia betört unsere Sinne, doch vor allem sichert sie dadurch ihren Fortbestand, denn er zieht auch bestäubende Insekten an! Aus über 300 Molekülen zusammengesetzt, ist ihr Duft besonders vielfältig und komplex.

UNSER EXTRAKT

Nach der Ernte werden die Blütenblätter von der Rose gelöst und auf dem Boden ausgebreitet. Dadurch wird verhindert, dass sie oxidieren oder fermentieren. Am Boden bilden die Blüten für eine kurze Zeit einen strahlend bunten Teppich und warten darauf, weiter verarbeitet zu werden. Durch die darauf folgende Extraktion entsteht in einem traditionellen Verfahren das legendäre Rosen-Concrète. Dieses verwandelt unser Parfumeur in ein Absolue, indem er es mit Alkohol reinigt, der Wachse und Pigmente entfernt. Nicht weniger als 500 kg frisch gepflückte Blüten sind notwendig, um 1 kg Absolue herzustellen!

Die Rosa centifolia, eine Muse der Parfumeure, glänzt durch Intensität und Feinheit. Ihr Absolue entfaltet blumige, würzige Noten und Honig-Tabak-Aromen mit leicht wachsigen Anklängen, die den Parfumeuren unendliche Möglichkeiten für ihre Creationen bieten.

Sinnlich, facettenreich und intensiv-blumig verkörpert diese Rose Eleganz und zeitlose Weiblichkeit.

DIE ROSA CENTIFOLIA IN UNSEREN PRODUKTEN

JETZT ENTDECKEN