Zurück

Hammam selber machen: Das Wellness-Ritual für zuhause

Sanfte Körperreinigung mit betörenden Düften, dazu wohltuende Massagen und Peelings: Das ist ein Hammam. Wir zeigen Dir, wie die Bade-Zeremonie auch zu Hause gelingt.

sowimage

Was ist Hammam eigentlich?

Hammam (auch als Türkisches Bad oder Hamam bekannt) ist im arabisch-orientalischen und türkischen Raum ein fester Bestandteil der Kultur. Das Ritual bietet Dir die pure Entspannung und bringt Körper und Seele in Einklang, gleichzeitig dient es aber auch der Schönheitspflege. Im Mittelpunkt stehen warmes Wasser, Dampf, pflegende Öle sowie verschiedene Körperanwendungen. Dazu gehören sanfte Massagen, Pflegemasken, aber auch hoch wirksame Peelings.

 

 

 

 

So ist beim Hammam der Ablauf

Der klassische Hammam Ablauf beginnt stets mit einer Dusche, um den Körper von Schweiß zu befreien. Anschließend begibst Du Dich zum Schwitzen ins Dampfbad. In dem Raum aus Marmor befinden sich Sitznischen mit Waschbecken und sprudelnden Wasserhähnen. Hier füllst Du die vorgesehenen Schälchen immer wieder mit Wasser (warm bis heiß, je nach individueller Befindlichkeit) und übergießt Deinen Körper damit. Zwischendurch kühlst Du Dich bei Bedarf mit kaltem Wasser ab. In einem traditionellen Badehaus übernimmt diese Prozedur meist ein speziell ausgebildeter Bademeister ("Tellak"). Mittelpunkt des Raumes ist jedoch ein großer beheizter Marmorstein. Du wickelst Dich nach dem Dampfbad in ein Hammamtuch und legst Dich auf den Stein. Hier können Deine Muskeln perfekt entspannen, der Geist kommt zur Ruhe und die Poren öffnen sich. Deine Haut ist nun perfekt auf wirksame Schönheitsbehandlungen vorbereitet. Die folgenden Peelings und Massagen werden ebenfalls von einem Bademeister durchgeführt. Zum Schluss suchst Du zum Entspannen und Teetrinken einen Ruheraum auf. 

Du findest, das hört sich verlockend an? Diese himmlische Portion Wellness kannst Du Dir auch im heimischen Bad gönnen! Wir zeigen Dir, wie Du Hammam selber machen kannst.

 

sowimage
sowimage

Hammam selber machen: So schaffst Du Dir Deine persönliche Wohlfühloase

Hammam Zuhause? Wie soll das bloß gehen? Das ist im Prinzip gar nicht schwer! Wichtig ist, dass Du genau solche Körper- und Dusch-Produkte verwendest, deren Inhaltsstoffe auch im orientalischen Raum Verwendung finden. Und genau die haben wir für Dich ausgesucht! Die edle Damaszener Rose und der Arganbaum stammen schließlich aus Marokko, wo sie biologisch angebaut werden. Marokkanische Frauen stellen das Rosenwasser und das Arganöl noch immer auf traditionelle Weise her. Dieser Aspekt ist uns sehr wichtig, da wir auf Nachhaltigkeit und Solidarität großen Wert legen. Um Hammam selber zu machen, brauchst Du also lediglich ausreichend Zeit, eine ruhige Atmosphäre, schöne Kerzen im Bad und unsere verwöhnenden Produkte der Linie Arganöl-Rosenwasser. Noch ein Körperpeeling dazu und fertig ist Dein ganz persönliches Baderitual! 

 

Der Hammam Ablauf bei Dir zu Hause

Beginne die Zeremonie mit einer heißen Dusche und reibe Dich dabei mit dem Körperpeeling Aprikose ein. Durch das sanfte Einmassieren werden alle losen Hautschüppchen entfernt. Nach dem Abspülen trägst Du das Dusch-Öl Arganöl-Rosenwasser auf. Schnell wirst Du feststellen, dass es sich auf Deiner Haut in einen wunderbar zarten und leicht milchigen Schaum verwandelt. Für das passende Ambiente sorgen echte Rosenblätter im Flacon sowie ein unvergleichlicher Duft, der Dich in eine ganz andere Welt entführt. Nach diesem Dusch-Erlebnis trägst Du die exklusive Körpermilch Arganöl-Rosenwasser auf, die nicht nur wertvolle Feuchtigkeit spendet, sondern auch noch mit traumhaften orientalischen Aromen verzaubert. Zur Abrundung jetzt vielleicht ganz stilecht einen Pfefferminztee? Dazu brauchst Du einfach nur ein paar getrocknete Pfefferminzblätter und heißes Wasser. Und wenn Du Dir auch zwischendurch einen Hauch Orient-Feeling gönnen möchtest, verwöhnst Du Deine Hände mit unserer Handcreme Hamam Arganöl-Rosenwasser. Sie duftet wie 1001 Nacht und pflegt Deine Hände streichelzart.

Hast du selbst schon mal ein Wellness-Ritual bei dir zuhause vorgenommen? Was darf auf keinen Fall fehlen?

Teilen